Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Entgleiste Güterwaggons legen Bahnverkehr lahm

"Bis zum Mittag auf jeden Fall": das war die Antwort der Deutschen Bahn auf die Frage, wie lange die Schienenstrecke zwischen Hamm und Neubeckum noch gesperrt ist. Seit dem Güterzugunfall gibt es einen Schienenersatzverkehr, der auch morgen früh noch gelten soll. Die Aufräum- und Reparaturarbeiten werden sich noch tagelang hinziehen. Alle Gleise sind möglicherweise erst wieder in der nächsten Woche befahrbar, hieß es von der Deutschen Bahn. Das wichtige Gleis Richtung Bielefeld könnte aber morgen Mittag schon wieder in Betrieb gehen. Der Fernverkehr von Köln über Hamm und Bielefeld nach Berlin wird seit dem Unfall über Münster und Osnabrück umgeleitet. Warum die Güterzugwaggons am Dienstagmorgen aus dem Gleis gesprungen sind, ist nach wie vor unklar. Bei dem Unfall wurden Oberleitungen, Gleise und Signalanlagen stark beschädigt. Verletzt wurde niemand.