Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Entscheidung über Gesamtschulausbau verschoben

In Warendorf ist das Thema Ausbau der Gesamtschule am Standort Kapellenstraße ersteinmal auf Eis gelegt. Erst im neuen Jahr soll entschieden werden, ob baulich aufgestockt wird oder eine Containerlösung das Beste ist, hieß es am Abend in einer Sondersitzung des Schulausschußes. Bürgermeister Jochen Walter nahm die Verzögerung auf seine Kappe. Die Fraktionen hätten nicht genügend Zeit gehabt, sich mit der Verwaltungsvorlage für den Ausbau der Gesamtschule auseinanderzusetzen. Bis Ende Januar sollen alle offenen Fragen geklärt sein.

Forum gegen Armut in Ahlen sucht dringend Helfer
Das Forum gegen Armut in Ahlen sucht dringend ehrenamtlich Helfer. Der Verein ist eine Anlaufstelle für Menschen in Not und bietet ihnen außerdem kostengünstig Lebensmittel vom Vortag an. Diese müssen...
Kultur-Sommer am Bürgerzentrum Schuhfabrik in Ahlen
Kein Tralla-City-Sommerprogramm auf dem Ahlener Marktplatz, und auch das Ahlener Stadtfest fiel im Juni wegen der Corona-Schutzmaßnahmen aus. Das Bürgerzentrum Schuhfabrik bietet stattdessen jetzt...
WLV: Schweinehaltern im Kreis Warendorf bereitet Tönnies-Schließung zunehmend Sorge
Beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda werden vorerst noch keine Tiere geschlachtet und zerlegt: das ist das Ergebnis eines vierstündigen Arbeitstreffens mit Behördenvertretern, Unternehmensvertretern...
Bürgercampus in Ahlen - Befragung läuft schleppend
Der neue Bürgercampus in Ahlen soll vor allem naturnah und freizeitorientiert gestaltet werden: das kristallisiert sich derzeit aus der aktuellen Bürgerbefragung heraus. Bislang haben die Ahlener...
Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf rät: Schulweg üben in den Sommerferien
Noch ist nicht ganz klar, wie es nach den Sommerferien mit dem Schulbetrieb weitergeht. Trotzdem rät die Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf den Eltern die Ferien zu nutzen, um mit den...
Alle Coronatest bei Westphal in Herzebrock negativ
Eine gute Nachricht gibt es aus dem Kreis Gütersloh: Bei keinem weiteren Beschäftigten des Fleischbetriebs Westphal im benachbarten Herzebrock-Clarholz ist das Coronavirus nachgewiesen worden, hieß es...