Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Erdbeben auch in der Region spürbar

Das schwere Erdbeben in Japan ist auch bei uns in der Region gemessen worden. Im Museum für Naturkunde in Münster steht ein Seismograpf, der alle Bewegungen der Erdkruste aufzeichnet. So einen heftigen und langandauernden Ausschlag habe man seit langem nicht mehr nicht beobachtet, sagte Klaus-Peter Lanser vom Naturkundemuseum, das vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe betrieben wird. Nach Lansers Angaben steht der Seismograph auch jetzt noch nicht still. Es sei außergewöhnlich, wie stark momentan die ganze Erde schwinge, sagte er uns. Vom Geologischen Dienst NRW hieß es, das Erdbeben gehöre zu den schlimmsten seit Menschengedenken. Japan gehöre zu den am stärksten von Erdbeben gefährdeten Regionen überhaupt. Das aktuelle Beben hatte eine Stärke von 8,9.

Infoveranstaltung zur Laurentiusschule in Warendorf gut angenommen
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Um dieses Thema ging es am Abend bei einer Info- und Diskussionsveranstaltung im Warendorfer Kino „Skala“. Bislang ist...
Frauenleiche in Hamm: 27-Jähriger wieder freigelassen
Nach dem Fund der Leiche einer jungen Frau in Hamm ist ein 27-Jähriger nach kurzer Festnahme wieder freigekommen. Der Tatverdacht gegen den Mann konnte bisher nicht erhärtet werden, teilten Polizei...
Infoabend: Eltern wollen Laurentiusgrundschule in Warendorf umwandeln
Soll die Laurentius-Grundschule in Warendorf eine Gemeinschaftsschule werden? Bislang ist sie eine katholische Bekenntnisschule. Mit diesem Thema beschäftigt sich am Abend eine Info- und...
L 585 in Telgte morgen Nachmittag wieder frei
Die Verkehrslage in Telgte wird sich ab morgen (21.09) etwas entspanne. Die Arbeiten zwischen Emstor und Baßfeld sollen morgen abgeschlossen sein, teilte die Stadt Telgte heute mit. demnach soll die...
5,2 Millionen Euro für Drensteinfurter Bahnhof
Für den Umbau des Bahnhofs in Drensteinfurt gibt es jetzt Hilfe vom Land NRW. Rund 5,2 Millionen Euro werden bereitgestellt, um den Bahnhof barrierefrei zu machen. Darüber informiert der heimische...
NRW-Umweltministerin Heinen-Esser kommt nach Beckum
Die Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz, Ursula Heinen-Esser, kommt heute in den Kreis Warendorf. Sie ist am Abend Gast im TwinCable am Beckumer Tuttenbrocksee. Auf...