Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Erlbad wird teurer

Besucher des Erlbads in Drensteinfurt müssen in Zukunft tiefer in die Tasche greifen. Der Haupt- und Finanzausschuss hat am Abend eine neue Gebührensatzung auf den Weg gebracht. So wird die Familiensaisonkarte in Zukunft 70 Euro kosten - statt wie bisher 50. Der Preis einer Einzelkarte für Kinder steigt von 1 Euro 50 auf 1 Euro 80. Bürgermeister Berlage erwartet dadurch Mehreinnahmen in Höhe von 26.000 Euro. Dafür habe man aber auch das Angebot erweitert - unter anderem mit einem neuen Beach-Volleyball-Feld. Im Vergleich zu anderen Bädern der Region bleibe das Erlbad sehr preisgünstig und für Familien attraktiv, versicherte Berlage. Mit In-Kraft-Treten des Haushalts 2011 werden auch die Grund- und Gewerbesteuersätze steigen. Das hat am Abend auch der Haupt- und Finanzausschuss empfohlen. Die Steuererhöhungen werden notwendig, weil sich die Haushaltslage der Stadt durch das Gemeindefinanzierungsgesetz der Landesregierung verschlechtert, so Bürgermeister Paul Berlage. Durch die Maßnahme kann aber nur ein Teil des erwarteten Defizits wieder aufgefangen werden. Insgesamt muss die Stadt im Haushalt 2011 einen Fehlbetrag von 2,2 Millionen aus Rücklagen ausgleichen.