Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ermittlungen wegen sexueller Belästigung

Die Polizei ermittelt gegen einen Mann, der bei einem Fahrgeschäft auf der Warendorfer Kirmes gearbeitet hat. Er soll ein 14-jähriges Mädchen auf der Kirmes belästigt und angefasst haben. Die Polizei hat ein Strafverfahren gegen den Mann eingeleitet. Die Marktleitung auf der Kirmes wurde gestern abend über den Vorfall  informiert: Da hatte es nach Angaben des Ordnungsamtes in Warendorf bereits einen zweiten ähnlich gelagerten Fall der sexuellen Belästigung von Minderjährigen gegeben. Der 25-jährige Verdächtige wurde sofort von seiner Aufgabe an dem Fahrgeschäft entbunden. Die Stadt setzt seit Jahren auf ein mit der Kreispolizei entwickeltes Sicherheitskonzept. Die Präsenz der Mobilen Wache auf der Kirmes habe sich in diesem Zusammenhang bewährt, heißt es aus dem Rathaus.