Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ertragreiche Getreideernte in NRW

Die Landwirte in Nordrhein-Westfalen können sich in diesem Jahr über eine besonders ertragreiche Getreideernte freuen. In den Regierungsbezirken Münster, Detmold und Arnsberg stieg der Ernteertrag im Vergleich zu den letzten fünf Jahren um mehr als ein Zehntel an. Vor allem Dank des trockenen Wetters verzeichnet ganz NRW die ertragreichste Ernte seit 2001. Bei Roggen und Weizen ist in Münster, Detmold und Arnsberg im Vergleich zum Vorjahr ein leichter Rückgang zu verzeichnen. Im Durchschnitt wurde von diesen Sorten aber immernoch ein Sechstel mehr geerntet als in den Jahren 2003 bis 2008. Noch besser verhält es sich bei den Futtergetreidearten, wie Hafer und Gerste. Der Ertrag ist hier konstant um etwa fünf Prozent gestiegen. Die Bauern hätten aber unter einem deutlichen Preisverfall zu leiden, so Landwirtschaftsminister Eckhard Uhlenberg. Während eine Tonne Weizen Anfang 2008 noch über 200 Euro gekostet habe, sei jetzt nur noch knapp die Hälfte dieses Preises zu erziehlen.