Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Es wird weiter gechlort

Das Warendorfer Wasser wird weiter gechlort. Das betrifft die Ortsteilen Warendorf, Freckenhorst, Einen und Müssingen. Die Maßnahme läuft bereits seit Mitte November. Christian Böder aus der Radio WAF Nachrichtenredaktion hat gerade mit den Stadtwerken gesprochen. Christian, warum wird immer noch weiter gechlort? Das hat mit den täglichen Wasser-Proben zu tun. Drei Proben hintereinander müssen 100 Prozent rein sein, erst dann wird das Chloren eingestellt. Zwei kriegt man schon hin, aber eben noch nicht drei. Hat mir der technische Leiter der Stadtwerke Urs Reitis gesagt. Dazu kommt:  So eine Proben-Auswertung dauert etwa 48 Stunden. Das macht es schwer herauszufinden, wo und wie die Keime ins geschlossene Wassersystem ge-kommen sind. Das ist nämlich weiter nicht ganz klar. Die Belastung sei  aber wirklich sehr gering und für uns Ver-braucher unbedenklich. Trotzdem wird man weiter chloren, als reine Sicherheitsmaßnahme. Die Warendorfer Stadtwerke gehen davon aus, dass das Problem aber bald behoben ist.