Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Eurobahn-Streik: Tarifpartner treffen sich zu Sondierungsgesprächen

Ein Streik-Ende bei der Eurobahn ist noch nicht in Sicht. Die Eurobahn-Mutter-Keolis hat am Nachmittag ein Sondierungsgespräch mit der Gewerkschaft EVG geführt. Am Donnerstag sollen die Gespräche fortgesetzt werden, teilt Keolis mit.

Wenn die Sondierungsgespräche beendet sind, werden beide Seiten die Inhalte kommunizieren, heißt es von Keolis. Das Unternehmen bedauere, dass die EVG keine Streikpause vornehmen werde. Auch bei uns im Kreis müssen die Bahnfahrer weiter mit Einschränkungen rechnen. Zum Beispiel fällt zwischen Münster und Osnabrück die RB 66, die Teuto-Bahn, aus. Sie hält normalerweise auch in West- und Ostbevern. Hier ist ein Schienenersatzverkehr eingerichtet.

Auch die Strecke über Drensteinfurt und Rinkerode ist vom Streik betroffen. Die EVG fordert mehr Geld für die Eurobahn-Beschäftigen: 7, 5 Prozent, dazu Zeitguthabenkonten und eine betriebliche Altersvorsorge.