Responsive image

on air: 

Kevin Zimmer
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Everswinkel: Rat entscheidet über Zukunft der Schulen

Die Schule in Alverskirchen soll als Grundschulstandort erhalten bleiben. Das geht aus dem Schulentwicklungskonzept hervor, das am Abend der Gemeinderat Everswinkel einstimmig beschlossen hat. Die Grundschule in Alverskirchen ist zurzeit einzügig, die in Everswinkel dreizügig. Das soll am besten auch so bleiben sagte uns Bürgermeister Sebastian Seidel. Eine Eingangsklasse mit mindestens 15 Schülern muss an jeder Schule aber auf alle Fälle gewährleistet sein. Das ist nur eine Vorgabe, die sich die Gemeinde Everswinkel gestellt hat. Die Klassen in beiden Grundschulen sollen außerdem klein bleib. In Alverskirchen soll sie nicht größer als 23 Kinder sein. Fürs kommende Schuljahr seien die Vorgaben kein Problem, so Seidel. In Zukunft soll dann eine Projekt-gruppe für die bestmögliche Aufteilung der Schulkinder sorgen – und bei Eltern für einen unterbesetzten Schulstandort werben. Denn die Wahl der Schule bleibt weiter freiwillig.

Verkürzter Unterricht wegen Hitze in Schulen im Kreis Warendorf - Update
Für die Schüler im Kreis Warendorf beginnt morgen das neue Schuljahr – möglicherweise mit Hitzefrei. Die Bezirksregierung Münster hat die Marke dafür bei 27 Grad festgelegt. Ein verkürzter Unterricht...
Daldrup freut sich über Kandidatur von Olaf Scholz
Bundesfinanzminister Olaf Scholz soll als Kanzlerkandidat der SPD bei der Bundestagswahl in einem Jahr antreten. Das hat der Parteivorstand verkündet. Das freut auch den Sendenhorster...
Große Hitze: Waldbrandgefahr im Kreis Warendorf
Die Waldbrandgefahr im Kreis Warendorf hat sich etwas entspannt. Das sagte uns Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann auf Nachfrage. Er rät trotzdem zur äußersten Vorsicht im Umgang mit Feuer und...
38 akut mit dem Coronavirus Infizierte im Kreis Warendorf
Das Kreisgesundheitsamt in Warendorf meldet weiterhin 38 akut mit dem Coronavirus infizierte Menschen. Seit März haben sich im Kreis Warendorf insgesamt 902 Menschen mit dem Coronavirus angesteckt –...
Stellenabbau bei thyssenkrupp
Der Industriekonzern thyssenkrupp verkleinert seinen Geschäftsbereich Zement und baut daher weltweit Mitarbeiter. Davon betroffen ist auch der Standort Münsterland im Kreis Warendorf. Hier sollen 150...
Rekordeinbrüche im Juni an NRW-Flughäfen
Die Flughäfen in Nordrhein-Westfalen haben im Juni weiter unter der Corona-Krise gelitten, auch der Flughafen Münster Osnabrück. Das meldet das Landestatistikamt. Im Vergleich zum Juni vor einem Jahr...