Responsive image

on air: 

Markus Westerbeck
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ex-Porsche-Chef steht vor Gericht

Vor dem Stuttgarter Landgericht beginnt heute der Prozess gegen den aus Beckum stammenden Ex-Porsche-Chef  Wendelin Wiedeking. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Marktmanipulation vor. Mit Wiedeking auf der Anklagebank sitzt auch der frühere Porsche-Finanzvorstand Härter. Als Porsche in Jahr 2008 den größeren VW-Konzern schlucken wollte, sollen die beiden mit falschen Pressemitteilungen den VW-Aktienkurs in die Höhe getrieben haben. Die Übernahme scheiterte dann in der Finanzkrise rund um die Bankenpleite von Lehmann Brothers. Später wurde die Porsche AG dann von VW übernommen. Für den Wiedeking-Prozess plant das Landgericht Stuttgart 17 Verhandlungstage bis Januar nächsten Jahres ein. Laut Anklage drohen Wiedeking und Härter bis zu fünf Jahre Haft. Prozessbeobachter halten eine hohe Strafe aber für unwahrscheinlich.