Responsive image

on air: 

Ina Atig
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Ex-Stadtdirektor gestorben

Der frühere Ahlener Stadtdirektor Walter Priesnitz ist tot. Er starb am Abend im Alter von 80 Jahren in seinem Heimatort Neuharlingersiel. Priesnitz leitete von 1975 bis 1985 die Stadtverwaltung in Ahlen. Bürgermeister Ruhmöller würdigte den gebürtigen Schlesier, der in seiner Amtszeit wichtige Projekte begleitete. So führte Priesnitz die über das Stadtgebiet verteilten städtischen Dienststellen im neuen Rathaus zusammen. Ferner wurden die Grundsteine zum Bau der Stadthalle, der Overbergschule und des Sportparks Nord gelegt. Auch fielen wichtige Verkehrsprojekte wie der Bau des Konrad-Adenauer-Rings in seine Zeit als Stadtdirektor. Nach seiner Amtszeit als Stadtdirektor wechselte Priesnitz 1985 als Abteilungsleiter in das Bundesministerium für Innerdeutsche Beziehungen. 1988 wurde er zum Staatssekretär ernannt.

Kultur-Sommer am Bürgerzentrum Schuhfabrik in Ahlen
Kein Tralla-City-Sommerprogramm auf dem Ahlener Marktplatz, und auch das Ahlener Stadtfest fiel im Juni wegen der Corona-Schutzmaßnahmen aus. Das Bürgerzentrum Schuhfabrik bietet stattdessen jetzt...
WLV: Schweinehaltern im Kreis Warendorf bereitet Tönnies-Schließung zunehmend Sorge
Beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda werden vorerst noch keine Tiere geschlachtet und zerlegt: das ist das Ergebnis eines vierstündigen Arbeitstreffens mit Behördenvertretern, Unternehmensvertretern...
Bürgercampus in Ahlen - Befragung läuft schleppend
Der neue Bürgercampus in Ahlen soll vor allem naturnah und freizeitorientiert gestaltet werden: das kristallisiert sich derzeit aus der aktuellen Bürgerbefragung heraus. Bislang haben die Ahlener...
Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf rät: Schulweg üben in den Sommerferien
Noch ist nicht ganz klar, wie es nach den Sommerferien mit dem Schulbetrieb weitergeht. Trotzdem rät die Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf den Eltern die Ferien zu nutzen, um mit den...
Alle Coronatest bei Westphal in Herzebrock negativ
Eine gute Nachricht gibt es aus dem Kreis Gütersloh: Bei keinem weiteren Beschäftigten des Fleischbetriebs Westphal im benachbarten Herzebrock-Clarholz ist das Coronavirus nachgewiesen worden, hieß es...
St. Elisabeth Hospital Beckum lockert Besuchsverbot
Nachdem im Marienhospital in Oelde seit Dienstag wieder Patienten besucht werden dürfen, wird jetzt auch im St. Elisabeth Hospital Beckum das Besuchsverbot gelockert: ab heute dürfen auch dort wieder...