Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Fälle von Katzenseuche aufgetreten

Im Mammut-Tierheim in Tönnishäuschen sind Fälle von Katzenseuche aufgetreten. Vor etwa vier Wochen waren zwei Fundkatzen im Tierheim abgegeben worden, die starke Symptome zeigten. Beide wurden sofort isoliert und behandelt, starben allerdings am nächsten Tag. Die virusbedingte Katzenkrankheit verläuft häufig tödlich. Die toten Tiere wurden vom Tierarzt entsorgt. Weil die Katzenseuche hochansteckend ist, haben die Mitarbeiter sofort Schutzmaßnahmen ergriffen, heißt es vom Tierheim. Neue Tiere würden zwar schnellstmöglich geimpft, dennoch können die Seuche viele Tiere das Leben kosten. Die Räume wurden deshalb desinfiziert und alle Tiere untersucht. Besucher haben derzeit keinen Zutritt mehr und es werden keine Katzen mehr angenommen oder vermittelt. Bisher sind keine weiteren Fälle mehr aufgetreten. Wenn das so bleibt, wird die vorsorgliche Vermittlungssperre wohl Anfang nächsten Monats wieder aufgehoben.