Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Fahndungserfolg bei Schockanrufen

Die Kreispolizei hat im Zusammenhang mit den sogenannten Schockanrufen einen Erfolg zu verzeichnen. Sie hat drei Männer verhaftet. Sie sollen eine Frau in Warendorf angerufen und mit einer schlimmen Nachricht in Angst und Schrecken versetzt haben. Die Frau sollte einen hohen Geldbetrag zahlen, um ihrem Bruder zu helfen. Bei einem Treffen sollte das Geld übergeben werden. Die Frau schaltete die Polizei ein, die bei der Übergabe zugriff. Drei Männer konnten vorläufig festgenommen werden. Sie sitzen derzeit in Untersuchungshaft wegen dringenden Verdachts des versuchten gewerbsmäßigen Betruges. Die Männer zwischen 29 und 33 Jahren stammen aus Litauen. Trotz dieses Erfolges reißen die Schockanrufe im Kreis Warendorf nicht ab. Denn in Beckum und Neubeckum ist gestern in fünf Haushalten versucht worden über dieselbe Masche an Geld zu kommen.