Responsive image

on air: 

Klaus Hölscher
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Fallschirmspringer schwer verletzt

In Sendenhorst ist ein Mann bei einem Fallschirmsprung schwer verletzt worden. Der 23- jährige Mann aus Nottuln war am Samstag mit einem 59- jährigen zusammen zu einem Tandemsprung gestartet. Bei der Landung kam der 23- Jährige falsch auf, er wurde schwer verletzt mit einem Hubschrauber in eine Klinik nach Münster gebracht.  Der 59-Jährige Mitspringer blieb unverletzt.

Im Kreis Warendorf wieder Click-and-Meet-Shoppen möglich
Schon seit Tagen sinkt die Corona-Inzidenz des Kreises Warendorf. Von gestern auf heute fiel sie ein weiteres mal, auf aktuell 108,3. Wegen des Abwärtstrends können ab heute auch wieder die Menschen...
Pandemie-Bekämpfung: Landrat Gericke sieht gute Perspektive für den Kreis
Lockerungen in den Kitas, ab morgen Einkaufen mit Termin, Montag starten die Schülerinnen und Schüler wieder in den Wechselunterricht: Landrat Olaf Gericke freut sich über die Entwicklung bei den...
Kommunen im Kreis: Mehr Zusammenarbeit beim Klimaschutz
In Sachen Klimaschutz wollen die Städte und Gemeinden bei uns im Kreis künftig enger zusammenarbeiten. Dazu haben sie gemeinsam mit dem Kreis Warendorf die Lenkungsgruppe Klimaschutz ins Leben...
Bahnhöfe in Warendorf, Drensteinfurt und Neubeckum werden sicherer
Das Land NRW investiert in die Sicherheit von Bahnhöfen – auch bei uns im Kreis Warendorf. Davon profitieren drei Städte bei uns: Warendorf, Drensteinfurt und Beckum. Darüber informieren die beiden...
Geflügelpest Sperrbezirk Drensteinfurt aufgehoben
Der Sperrbezirk wegen des Geflügelpestausbruchs in Drensteinfurt wird aufgehoben. Darüber hat der Kreis Warendorf heute informiert. Mitte April war der Sperrbezirk eingerichtet worden – ein...
Kita- und OGS-Beträge für Mai bis Juli werden ersteinmal eingezogen
Wie sieht es aus mit den Elternbeiträgen für Kita, Tagespflege und OGS für die Monate Mai bis Juli 2021? Eine Frage, die sich viele Eltern im Kreis stellen. Entscheidend dafür sei, wie sich das Land...