Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Falsch herum in den Kreisverkehr

Ein schwerer Unfall im Kreisverkehr an der B475 bei Warendorf hat gestern am frühen Nachmittag drei Verletzte und hohen Sachschaden gefordert. Eine 20 jährige Autofahrerin fuhr mit ihrem Gespann aus Auto und Pferdeanhänger falsch in den Kreisverkehr. Dort stieß sie frontal mit einem Wohnwagengespann zusammen. Die beiden Insassen des Wohnwagengespanns – ein 50 und 52 Jahre altes Ehepaar – und die Unfallverursacherin kamen verletzt ins Krankenhaus. Sowohl die Autos als auch die Anhänger wurden schwer beschädigt. Neben Polizei und Rettungskräften waren auch zwei Löschzüger der Warendorfer Feuerwehr im Einsatz. Der Kreisverkehr war an der Ausfahrt Richtung Westkirchen für zwei Stunden gesperrt.