Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Familie an Kohlenmonoxidvergiftung gestorben

Im Fall der vier Toten von Ahlen gehen Staatsanwaltschaft und Polizei von einem tragischen Unglück aus. Die Familie ist sehr wahrscheinlich an Kohlenmonoxidvergiftung gestorben. Polizei und Rettungskräfte hatten die Wohnung in dem Mehrfamilienhaus gestern abend öffnen lassen, weil Angehörige sich Sorgen machten. Die Feuerwehr stellte dort eine starke Kohlemmonoxidkonzentration fest – und entdeckte die Leichen. Dabei handelt es sich um die 33-jährige Mutter, den 28-jährigen Vater und ihre 1 und 9 Jahre alten Kinder. Auch die Position der Leichen spreche ersteinmal  gegen ein Kapitalverbrechen, sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck. Weitere Ermittlungen seien erforderlich. Noch heute sollen die vier Toten obduziert werden – endgültige Ergebnisse soll es aber erst in der kommenden Woche geben. Zur Zeit geht die Staatsanwaltschaft von zwei möglichen Szenarien aus: Entweder waren Kamine in dem Mehrfamilienhaus verstopft oder die Gastherme in der Wohnung war defekt. Zeugenvernehmungen und Sachverständigengutachten sollen helfen, die Unglücksursache zu klären. 

Stadt Ahlen plant neue Wohnbaugebiete
Die Stadt Ahlen plant neue Wohnbaugebiete in Dolberg und im Ahlener Norden. Jetzt geht es darum Planungsrecht zu schaffen. Das war am Abend Thema im Bauausschuss der Stadt. In Dolberg sollen zwischen...
U18-Wahl in Beckum ist beendet
Die Bundestagswahl steht kurz bevor, die U18 Wahl dagegen ist beendet. 160 Kommunen in ganz NRW haben sich daran beteiligt, aus dem Kreis Warendorf nahm nur die Stadt Beckum daran teil. Insgesamt 192...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter gesunken
37 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus meldet heute das Robert Koch-Institut für den Kreis Warendorf. Damit steigt die Gesamtzahl der Corona-Infektionen, seit Beginn der Pandemie, auf 13.085. Die...
Neuer Radweg in Alverskirchen soll 100 Schlösserroute aufwerten
In Alverskirchen soll die 100 Schlösserroute aufgewertet werden – mit einem neuen Radweg entlang der K33. Der erste Abschnitt soll noch in diesem Jahr bis zum Gut Brückenhausen erfolgen, heißt es aus...
Kreishaus und Berufskollegs sollen energieeffizienter werden
Flachdächer dämmen, Dreifach-Verglasung der Fenster, Photovoltaikanlage – das Kreishaus und andere Gebäude des Kreises wie die Berufskollegs werden Schritt für Schritt energieeffizienter ausgestattet....
Beckum: Mann bedroht junge Frau mit Schusswaffe
Am Abend ist in Beckum eine 18-Jährige von einem Unbekannten mit einer Schusswaffe bedroht worden. Sie stand gegen 22.10 Uhr auf dem Gehweg vor ihrem Wohnhaus am Ostwall und telefonierte als der...