Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Farbschmierer gesucht

Die Farbschmierereien zischen dem Ahlener Bahnhof und dem Wersestadion beschäftigen weiter die Polizei im Kreis Warendorf. Inzwischen gebe es einen ersten Tatverdächtigen, teilten die beamten am Morgen mit. „R W A", „Loco Chicos" oder „Tribuna Unida" - das sind Aufschriften, die die Unbekannten am 22. Februar vor dem Spiel von RW Ahlen gegen Oberhausen auf Wänden, Altglascontainern, Automaten oder Garagentoren geschmiert haben. Dabei hätten sie einen Sachschaden von weit über 10.000 Euro angerichtet, heißt es von der Polizei. Der Verdacht sei schnell auf Ahlener Fußballfans gefallen, weil die Schmiererein eindeutige Fan-Bezüge aufweisen. Der Tatverdacht gegen einen Fan habe bereits begründet werden können, so die Beamten weiter. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.  Jetzt sollen sich Zeugen und weitere Geschädigte melden.