Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerteufel noch nicht gefasst

Die Serie von Autobränden in Münster hat am Wochenende einen neuen Höhepunkt erreicht. In drei Nächten in Folge wurden in der ganzen Stadt insgesamt 14 Autos angesteckt. Alleine in der Nacht auf Samstag waren es 11 Fahrzeuge. Der Sachschaden geht inzwischen in die Hunderttausende. Die Polizei in Münster geht von Nachahmer-Tätern aus. Sie seien auf den Zug aufgesprungen und hätten nicht verstanden, dass es sich um schwerwiegende Straftaten handele, sagte Polizei-Sprecher Roland Vorholt.