Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerwehr stellt sich auf Unwetterlagen ein

Mehr als 400 Feuerwehrleute aus dem Kreis Warendorf sind bei dem Unwetter in der vergangenen Woche im Einsatz gewesen, rund 150 davon überörtlich in Hamm und Münster. Dazu kamen dann noch Kräfte von Hilfsorganisationen wie THW, DRK und Malteser und ein im Kreishaus eingerichteter Stab. Kreisbrandmeister Heinz-Ludwig Gottmann, spricht von einem „Großschadensereignis" und er geht davon aus, dass soetwas künftig häufiger bei uns vorkommt. Dabei verwies er im Radio WAF-Interview auch auf das Unwetter zu Pfingsten. Die Feuerwehr stellt sich auf solche Ereignisse ein. Alle zwei Monate gibt es entsprechende Übungen.