Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerwehreinsatz im Kreis Borken beendet

Für die über 140 Feuerwehrleute aus dem Kreis Warendorf ist der Einsatz im Kreis Borken gut gelaufen. Sie hatten am Wochenende geholfen, die Unwetterfolgen zu bekämpfen. Am Freitag hatte der  Kreis Borken Katastrophenalarm ausgelöst. Daraufhin war von der Bezirksregierung die Hilfe aus unserem Kreis angefordert worden. Die heimischen Feuerwehrleute waren in Isselburg, Stadtlohn,  Rhede sowie in Ortsteilen von Velen und Borken im Einsatz, sagte uns Kreisbrandmeister Heinz-Jürgen Gottmann. Dort pumpten sie unter anderem Keller aus, errichteten Schutzwälle und sondierten mit einer Drohne die Lage. Die Bevölkerung habe die Einsatzkräfte dabei vorbildlich unterstützt, sagte Gottmann.