Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerwehren aus dem Kreis weiterhin im Hilfseinsatz in Ahaus

Der Hilfseinsatz von Feuerwehren aus dem Kreis Warendorf nach den Unwettern im Kreis Borken dauert an. Ein Bus mit rund 70 Kräften ist heute nach Ahaus gefahren. Er bringt Ablösung für die seit gestern eingesetzten Feuerwehrleute aus unserem Kreis. Gestern hatte der Kreis Borken Katastrophenalarm ausgelöst und. Daraufhin hatten die Feuerwehren aus dem Kreis Warendorf insgesamt 35 Fahrzeuge mit ihren Besatzungen in den Kreis Borken geschickt. Sie helfen den ortsansässigen Kräften bei der Beseitigung der Unwetterschäden. Wann der Hilfseinsatz endet, sei noch nicht absehbar, hieß am Morgen von der Kreisleitstelle Feuer und Rettungswesen.