Responsive image

on air: 

Markus Steinacker
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerwehrgerätehaus: Stadt Telgte erwägt Klage

Das neue Feuerwehrgerätehaus in Telgte kann wegen einer erfolgreichen Anwohner-Klage vorerst nicht gebaut werden. Das war jetzt Thema im Rat der Stadt. Die Stadt Telgte überlegt, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Das Feuerwehrgerätehaus sollte Platz für zwei Einsatzwagen bieten und am Rande eines Wohngebietes entstehen. Die Anwohner hatten aber wegen Lärmbelästigung geklagt. Es geht ausschließlich um die Zeit von 22 Uhr bis 6 Uhr morgens. Die Kompromissvorschläge des Gerichts seien nicht umsetzbar gewesen, sagt Bürgermeister Wolfgang Pieper. Das Gerätehaus ist nach dem Brandschutzplan aber nötig. Ein solches Urteil dürfe keine Schule machen, so Pieper weiter, sonst habe man bald nicht nur in Telgte Probleme bei jedem neuen Feuerwehrstandort. Telgte will als nächstes ein neues Feuerwehrgerätehaus in Westbevern bauen.