Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Feuerwehrmann angefahren

Bei einem Unfall auf der Splieterstraße in Warendorf ist am Nachmittag ein Feuerwehrmann schwer verletzt worden. Der 50jährige Warendorfer war beim Reinigen der Fahrbahn angefahren worden. Gegen halb vier am Nachmittag war der Feuerwehrmann dabei, eine Ölspur auf der Splieterstraße zu beseitigen. Die Stelle wurde durch Feuerwehrfahrzeuge mit eingeschaltetem Blaulicht abgesichert. Trotzdem fuhr eine 25-jährige Autofahrerin aus Warendorf den 50jährigen an. Er wurde auf die Motorhaube geschleudert und stürzte dann auf die Fahrbahn. Beim Sturz verlor er seinen Helm – er prallte mit dem Hinterkopf auf den Asphalt. Der Mann erlitt Kopfverletzungen: mit einem Rettungswagen wurde er ins Warendorfer Krankenhaus gebracht.