Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Finanzfragen in Oelde und Drensteinfurt

Der Rat der Stadt Oelde hat am Nachmittag erneut über das Konjunkturpaket II gesprochen. Insgesamt waren für die Bereiche Bildung und Infrastruktur knapp 2,5 Millionen Euro Euro veranschlagt. Die rund 1,7 Millionen Euro für Bildung sind bereits verplant. Die noch verbleibenden 615.000 Euro gehen in die Sanierung des Hallenbades. Außerdem sparen die Oelder im kommenden Jahr rund 40 Euro pro Familie wegen veränderter Abfall- und Abwassergebühren. Auch in Drensteinfurt ging es um Geld - hier tagte der Haupt- und Finanzausschuss. Für das laufende Jahr geht die Stadt weiterhin von einem Fehlbetrag von rund 1,3 Millionen Euro aus. Für 2010 rechnet Kämmerer Martin Burlage mit einem Fehlbetrag von rund 2,5 Millionen Euro.