Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Finanzlage des Kreises angespannt

Auf den Kreis Warendorf kommen finanziell gesehen schwere Zeiten zu. Das ist am Morgen auf der Sitzung des Finanzausschusses im Kreishaus in Warendorf deutlich geworden. Der Kreis muss in diesem Jahr an seine Haushaltsrücklage. Kreiskämmerer Stefan Funke rechnet damit, dass beispielsweise rund eine Million Euro an Mehrbelastung durch Zahlungen an Arbeitslosengeld II-Empfänger entsteht. Außerdem schlagen die Besoldungserhöhungen der Beamten mit rund 2 Millionen Euro zu Buche, sagte uns der Kämmerer. Gute Nachrichten in Sachen Konjunkturpaket II: Der Kreis erhält rund 5,7 Millionen Euro an Fördermitteln. Das Geld soll in die Bildunsinfrastruktur und in allgemeine Infrastrukturmaßnahmen investiert werden.