Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Finanzspritze für Kommunen

Die Städte und Gemeinden im Kreis Warendorf können sich auf eine Finanzspritze des Landes freuen. Die neue Regierung plant eine Soforthilfe für alle Kommunen in NRW in Höhe von 300 Millionen Euro. Der „Aktionsplan Kommunalfinanzen" ist heute offiziell vorgestellt worden. 130 Millionen Euro sollen die Kommunen durch die zurückgehaltene Grunderwerbsteuer bekommen. Weitere 160 Millionen Euro fließen, indem der Anteil zur Konsolidierung des Landeshaushalts gestrichen wird. Wieviel Geld den einzelnen Kommunen zugute kommt, ist allerdings noch nicht klar. Auch Karl-Uwe Strothmann, Sprecher der Bürgermeister im Kreis Warendorf, freut sich über die Ankündigung aus Düsseldorf: