Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Flächenpool NRW: Tacke-Gelände soll aufgewertet werden

Die Stadt Warendorf gehört zu den 11 Städten und Gemeinden, die in diesem Jahr für den Flächenpool NRW ausgewählt wurden. Für die Bewerbung hat die Kommune das Tacke-Gelände in Freckenhorst ausgesucht. Ende Oktober können sich Interessierte über das Flächenpool-Verfahren informieren. Warendorf möchte den Flächenpool NRW als Chance nutzen, die Entwicklungspotenziale am Standort des ehemaligen Möbelherstellers Tacke aufzuzeigen, heißt es von der Stadt. Derzeit dient die Fläche vor allem als Lagerfläche oder ist in Teilen ungenutzt. Mit der Unterstützung des Flächenpools möchte man gemeinsam mit den Eigentümern ein Nutzungskonzept erarbeiten. Dadurch soll der Standort in Zukunft wieder genutzt werden und zu einer positiven Entwicklung der Stadt beitragen. Die Infoveranstaltung zum Flächenpool-Projekt findet am 30.Oktober im Pfarrheim St. Bonifatius statt.