Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Frau nach Unfall mit Pferd schwerverletzt

Nach dem Unfall einer 22-jährigen Frau auf einem Hof in Walstedde hat die Polizei uns Einzelheiten des Vorfalls genannt. Sie hat herausgefunden, dass es sich um einen Unfall mit einem Pferd handelte – und nicht um einen Reit-Unfall. Polizeisprecher Peter Spahn sagte uns, dass die Frau gestern Mittag an einer Weide ein Pferd begrüßen wollte. Die Weide war mit einem Metalltor gesichert - dort stand die 22-jährige. Das Pferd bemerkte sie und galoppierte auf sie zu. Weil der Boden vom Regen so aufgeweicht war, konnte das Pferd dann allerdings nicht rechtzeitig stoppen – es stürzte und prallte mit dem ganzen Gewicht gegen das Tor. Das wurde daraufhin teilweise aus der Verankerung gerissen und traf die Frau. Die wurde dabei schwer im Gesicht verletzt. Ein Rettungshubschrauber bracht die Frau dann in eine Klinik nach Dortmund.