Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Freckenhorst: Nikolaus-Stiftung gegründet

Gut 300 Freckenhorster haben sich engagiert, gespendet und Spenden gesammelt, Firmen und Vereine haben ihren Beitrag geleistet, und auch die Stadt Warendorf und die Kirchengemeinde haben jeweils 5.000 Euro für das Stiftungskapital gegeben. Das Ergebnis: Mit einem Startkapital von 58.000 Euro kann die Freckenhorster Nikolausstiftung ihre Arbeit aufnehmen. Die Gründungsurkunde haben die Freckenhorster Stifter bereits erhalten. Am Abend wurde die Gründung in der Stiftskirche und anschließend im Festsaal des Stiftshofs Dühlmann gefeiert. Im Januar treten Kuratorium und Vorstand erstmals zusammen. Zunächst sollen aus den Stiftungserträgen die jährlichen Geschenke des Nikolaus-Collegiums für rund 1.000 Kinder in Freckenhorst finanziert werden. Die Stiftung sichert den Fortbestand dieser Tradition. Laut Satzung kann die Nikolaus-Stiftung aber auch Jugendhilfe, Erziehung, Brauchtum und bürgerschaftliches Engagement generell fördern. Peter Marberg, Sprecher des Nikolaus-Collegiums und Vorstandsmitglied der Nikolaus-Stiftung, sagte: