Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Freibad in Ennigerloh vor dem Aus

Die Tage des Freibades in Ennigerloh sind anscheinend gezählt. Am Abend hat der Fachausschuss "Ennigerloher Eigenbetriebe" entschieden, das marode Freibad zu schließen, sobald das Olympiabad saniert ist. Es soll dann in den ganzjährigen Betrieb gehen. Das soll in zwei bis drei Jahren der Fall sein. Der Weiterbetrieb beider Bäder ist zu teuer. Und auch ein neu zu bauendes Kombibad an Stelle des Freibads am Stavernbusch ist zu teuer, sagte uns der Ausschussvorsitzende, Heinrich Wessel:
{media:1}
Der Beschluss des Fachausschusses ist noch nicht gültig. Erst muss noch der Rat zustimmen, in seiner Sitzung am 29. Mai zustimmen. Ennigerloh Bürger haben schon angekündigt, einen Bürgerentscheid anzustreben.