Responsive image

on air: 

Kevin Zimmer
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Freigabe für FMO-Luftraum

Der Luftraum über dem Münsterland ist wieder freigegeben werden. Seit 11 Uhr kann am Flughafen Münster-Osnabrück wieder ohne Einschränkungen gestartet und gelandet werden. Der Airport rechnet damit, dass sich der Flugbetrieb im Laufe des Tages normalisiert. Passagiere müssen aber weiter mit Verspätungen und auch mit Streichungen rechnen - heute werde man mehr als die Hälfte aller Flüge in die Luft bekommen, sagte uns FMO-Sprecher Andres Heinemann. Ab morgen will man bei nahezu 100 % sein. Alle Informationen zu Starts und Landungen finden Sie im Netz unter www.fmo.de. Die Passagiere am FMO freuen sich, dass es jetzt endlich losgeht:

Ausbau B51: Zwischen Telgte und Münster bleibt es zweispurig?
Beim Ausbau der B51 könnte der Abschnitt zwischen Handorf und Telgte zweispurig bleiben. Diese Idee haben jetzt Verkehrsplaner der Stadt Münster ins Spiel gebracht. Das berichtet die Münstersche...
Warendorfer Sondergutschein geht in den Verkauf
In Warendorf ist ab heute (30.11) der Sondergutschein erhältlich. Damit will die Stadt den Einzelhandel und die Gastronomie vor Ort unterstützen. 10.000 solcher Gutscheine für jeweils 20 Euro gehen...
Kreispolizei hat weniger Einsätze rund um das Thema Gewalt
Nimmt die Gewalt in Coronazeiten zu? Wir haben bei der Kreispolizei nachgefragt, ob sie deswegen öfter Einsätze hat und auch zu häuslicher Gewalt gerufen wird. Eine Polizeisprecherin hat für uns die...
Jugendliche in Sendenhorst wünschen sich Pumptrack-Anlage
Mehr Outdoor-Aktivitäten für Jugendliche: Diese Forderung nimmt bei uns im Kreis Warendorf immer mehr Raum ein - auch in Sendenhorst. Dort haben sich Jugendliche an die CDU-Fraktion im Rat der Stadt...
Einbrecher in Beckum fast erwischt
In Beckum haben Bewohner einen Einbrecher fast auf frischer Tat ertappt. So sei am späten Samstagnachmittag ein Einbrecher in ein Einfamilienhaus auf dem Konrad-Adenauer-Ring eingedrungen und habe...
Drei weitere Menschen im Kreis Warendorf an Corona gestorben
Drei weitere Todesfälle hat es am Wochenende bei uns im Kreis im Zusammenhang mit Covid-19 gegeben, meldet das Kreisgesundheitsamt am Sonntagnachmittag. Verstorben sind ein 91-jähriger aus Oelde, der...