Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Freihandel war Thema in Oelde

„Danke Freihandel“ ist am Abend eine Veranstaltung der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Oelde überschrieben gewesen. Dank des Freihandels könnten auch die Unternehmen im Kreis Warendorf weltweit exportieren. Reglementierungen und Einschränkungen würden die Umsätze erheblich beschneiden. Doktor Reinhold Festge, Gesellschafter der Maschinenfabrik Haver und Boecker, wies in seiner Rede darauf hin, dass die Exportrate des Unternehmens aus Oelde auf ein Fünftel sinken würde, könne man nicht mehr exportieren. Sollte die Weltwirtschaft nicht weiter funktionieren wie bisher, würde Haver und Boecker das spüren. Durch Standorte in Amerika, China, Lateinamerika und Afrika könne man einen Rückgang nur bedingt auffangen, so Festge weiter.

Am Dienstag entscheidet das britische Unterhaus, ob Großbritannien aus der EU ausscheidet. Ein möglicher Brexit würde auch die Unternehmen aus dem Kreis Warendorf treffen. Wer auf der Insel Geschäfte mache, müsse dann mit Umsatzrückgängen rechnen, so der außenpolitischer Sprecher der CDU/CSU-Bundestagsfraktion Jürgen Hardt (Foto). Er war am Abend Gast der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung Oelde.