Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Freispruch im Prozess um schweren Raub

In dem Prozess um schweren Raub vor dem Landgericht Münster ist ein 31jähriger Ahlener freigesprochen worden. Es gebe keine ausreichenden Beweise für die Vorwürfe, hieß es von der Staatsanwaltschaft. Dem Angeklagten war ein Überfall auf einen Kiosk in Ahlen zur Last gelegt worden, dabei sei eine Gaspistole abgefeuert worden. Diese Tat habe dem Mann nicht nachgewiesen werden können, hieß es zur Begründung des Freispruchs am Nachmittag.