Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Frist für Integrationspreis läuft bald ab

Noch bis zum 15. September können sich die Menschen in Ahlen für den Integrationspreis bewerben. Ausgezeichnet werden Maßnahmen zur Integration und engagierte Personen. Angesprochen sind dabei Menschen ausländischer sowie deutscher Herkunft.  Mit dem Integrationspreis sollen Vorbilder präsentiert werden, die Schranken und Hemmnisse im Zusammenleben der einheimischen und der zugewanderten Bevölkerung erfolgreich abbauen, sagt die Integrationsbeauftragte Daniela Noack. Für den Preis darf jeder einen Vorschlag einreichen. Das kann auch ganz formlos passieren - es sollte aber in einem kurzen Schreiben die Art, der Umfang und das Ziel des Engagements beschrieben werden, heißt es von der Stadt.   Die Stadt Ahlen verleiht den Preis seit 2009. In Ahlen haben rund 30 Prozent der Einwohner  einen Migrationshintergrund.