Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Früherer SS-Mann in Ahlener Pflegeheim untergebracht

Die USA haben einen früheren SS-Mann nach Deutschland abgeschoben. Er ist jetzt in Ahlen untergebracht. Dort lebt der 95-jährige Jakiw Palij künftig in einem privaten Pflegeheim. Die Frankfurter Allgemeine Zeitung hatte darüber berichtet - Kreis Warendorf und Stadt Ahlen haben den Vorgang inzwischen bestätigt. Vor zwei Wochen hatten Bund und Land NRW den Kreis Warendorf über die anstehende Abschiebung informiert. Angekündigt worden sei die Aufnahme eines 95-jährigen Mannes mit NS-Hintergrund aus den USA, heißt es aus dem Kreishaus. Auf die Auswahl des Unterbringungsortes hatte der Kreis keinen Einfluss - das haben Bund und Land so entschieden. Landrat Olaf Gericke hatte danach um mehr Informationen gebeten, um entsprechende Vorbereitungen zu treffen – und um die Kontrolle über die Lage vor Ort zu gewährleisten. Am vergangenen Mittwoch wurde dann auch der Bürgermeister der Stadt Ahlen, Alexander Berger, über die Ankunft des früheren Aufsehers eines Zwangsarbeiterlagers informiert.