Responsive image

on air: 

Leonie Lagrange
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Für Verbraucherzentrale gibt es kein Geld vom Kreis

Die Bürger müssen sich auch weiterhin auf lange Wartezeiten bei der Verbraucherzentrale in Ahlen einstellen. Denn sie wird in nächster Zeit wohl nicht personell aufgestockt, weil das notwendige Geld dafür fehlt. Denn der Kreis Warendorf, der im Haushalt schon 35 Tausend Euro dafür eingestellt hatte, wird sich doch nicht mehr finanziell an der Verbraucherzentrale in Ahlen beteiligen. Der Kreis konnte sich nicht mit der Verbraucherzentrale NRW einigen. Die Verhandlungen seien vor allem gescheitert, weil der Kreis auf einer Einzelfallabrechnung bestanden haben, sagte uns die Verbraucherzentrale NRW. Dadurch müßte man dann Steuern abführen und würde die Gemeinnützigkeit verlieren.  Die Verbraucherzentrale in Ahlen wird derzeit von der Stadt Ahlen und vom Land finanziell unterstützt.