Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Fußball-WM soll dem EInzelhandel gute Geschäfte bringen

Ob Fanartikel, Trikots, farbige Schminke oder auch Flachbild-Fernseher – die WM soll auch dem Einzelhandel im Kreis Warendorf in den kommenden Wochen gute Umsätze bringen. Davon geht Karin Eksen aus, die Geschäftsführerin des Einzelhandelsverbands Westfalen Münsterland.

Je besser die deutsche Mannschaft abschneidet, umso besser auch für den Handel, sagte Eksen im Gespräch mit Radio WAF. Die allgemeine Stimmung wirke sich eben auch auf die Konsumlaune aus. Günstig für den Einzelhandel sei die Zeitverschiebung. Die Spiel-Übertragungen aus Brasilien kollidieren nicht mit den deutschen Ladenöffnungszeiten.

Generell sei seit dem Turnier 2006 das Interesse an Fußball-Weltmeisterschaften stark gestiegen. Davon habe seitdem auch der Handel profitiert. Viele Menschen organisieren private Feste rund um die Spiel-Übertragungen. Nicht nur für die klassischen Fanartikel gebe es deshalb eine starke Nachfrage, sondern auch zum Beispiel für Getränke oder Grillgut, sagte Eksen.