Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gärten nicht mit Wasser aus Bächen gießen

Die Gemeinde Beelen warnt davor, Wasser aus dem Axtbach oder dem Beilbach zu entnehmen. An beide Bäche grenzen zahlreiche Grundstücke, heißt es aus dem Rathaus. Viele Anwohner pumpen Wasser aus den beiden Bächen, um ihre Gärten zu bewässern. Das ist nicht nur illegal, heißt es von der Gemeinde Beelen. Wenn es so trocken ist wie jetzt, schadet es auch. Durch das Abpumpen wird den Wasserläufen Sauerstoff und Frischwasser entzogen, beides fehlt dann den Tieren und Pflanzen, die dort leben. Sie kämpfen bei der Trockenheit gerade ohnehin ums Überleben. Laut Gemeinde Beelen wird es deshalb in nächster Zeit verstärkt Kontrollen durch die untere Wasserbehörde des Kreises Warendorf geben. Wer wässert und erwischt wird,  muss mit Bußgeldern von 150 bis 5000 Euro rechnen.