Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gebäude der Ahlener Zechenkolonie sollen saniert werden

In Ahlen wurde heute das Sanierungskonzept der Werk-Siedlung der ehemaligen Zeche Westfalen vorgestellt. Auftraggeber ist die Mieter-Interessengemeinschaft. Der Energiebedarf eines nicht sanierten Hauses sei extrem hoch. Die Energieausweise eines jeweils sanierten und eines nicht sanierten Gebäudes zeigen die Notwendigkeit einer Umrüstung auf. Herman Huerkamp ist Leiter des Stadtteilbüros und im Vorstand der Mieter-Interessengemeinschaft. Er erklärte die einzelnen Problemzonen beim Energieverbrauch: Die Gebäude sollen hauptsächlich an den Dächern, an den Außenwänden und an den Fenstern gedämmt werden. Für ein Gebäude, das rundum neu saniert wird, fallen Kosten von rund 24.000 Euro an.