Responsive image

on air: 

Simon Pannock
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gebühr für Winterdienst in Oelde in Planung

Auf viele Oelder könnte bald eine Gebühr für den Winterdienst zukommen. Damit hat sich jetzt der Rat der Stadt beschäftigt. Betroffen sind alle Straßen, die von der Stadt gereinigt werden. Noch sei nichts spruchreif, man müsse erstmal zeitnah alles durchkalkulieren, sagte uns Bürgermeister Karl Friedrich Knop.

Die neue Winterdienst-Gebühr  würde laut Knop etwa 2500 Oelder betreffen. Dahinter stehen rechtliche Gründe: Bei den Städtischen Straßen gelte das Verursacherprinzip. Es zahlt der, der dort wohnt. Also gehe es nicht weiter, dass die Reinigung über allgemeine Steuern gezahlt werden, hieß es.

Am Abend ging es im Rat der Stadt auch um's Bauen. Dort wurde der Startschuss für die Umwandlung des Geländes der  alten Overbergschule in ein innerstädtisches Wohnquartier gegeben. Weitere Wohnbaugebiete sind für Oelde und Sünninghausen geplant.

Hohe Impfquote bei Freckenhorster Werkstätten
Die Impfquote in den Freckenhorster Werkstätten ist hoch. Das teilt der Förderverein der Werkstätten mit. Über Zahlen wurde  im Rahmen einer Vorstandssitzung berichtet. Die Einrichtung eines eigenen...
Tipps zum richtigen Verhalten bei Einbrüchen
Die dunkle Jahreszeit beginnt. Deswegen klärt der Verein Netzwerk Zuhause sicher e.V. mit Sitz in Münster aktuell über das richtige Verhalten beim Einbruch auf. Ruhe bewahren und die Polizei rufen,...
Beckum schafft rund 220 Co2-Messgeräte für Schulen an
Beckum schafft knapp 220 CO2-Messgeräte für die Schulen und Kitas der Stadt an. Das hat am Abend der Schulausschuss einstimmig entschieden. Die Kosten dafür liegen bei etwa 65.000 Euro. Die...
Ermittler haben neue Erkenntnisse zur Frauenleiche in Hamm
Wegen des gewaltsamen Todes einer jungen Frau in Hamm ist ein 27-Jähriger erneut als Tatverdächtiger festgenommen worden. An einem Messer in seiner Wohnung konnte Blut der Geschädigten festgestellt...
Stromberg: Brandursache war ein technischer Defekt
Ein technischer Defekt war vermutlich schuld an dem Brand auf einem Bauernhof in Stromberg. Das haben die Ermittlungen der Polizei ergeben. Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung gebe es nicht, hieß...
Corona-Inzidenz im Kreis Warendorf weiter gesunken
Von gestern auf heute sind bei uns im Kreis Warendorf 17 weitere Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet worden. Das besagen die Zahlen des Robert Koch-Instituts. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist...