Responsive image

on air: 

radio waf deinfm
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gedenken in Ahlen

Zur Erinnerung an das Kriegsende vor 71 Jahren haben sich am Vormittag rund 300 Schülerinnen und Schüler auf dem Ostfriedhof in Ahlen versammelt. An der Gedenkstätte für die ums Leben gekommenen Zwangsarbeiter aus der Sowjetunion legte Bürgermeister Alexander Berger einen Kranz nieder. Unter dem Motto „Erinnern heißt Handeln“ sprach sich der Bürgermeister zusammen mit den Schülern der weiterführenden Schulen gegen Gewalt und Ausgrenzung aus. Zwischen 1942 und 1945 haben nach Schätzungen in Ahlen etwa 2000 Zwangsarbeiter unter unwürdigen Bedingungen gelebt und geschuftet. 127 von ihnen starben. An der Gedenkstätte werde heute aller Menschen gedacht, die den Schrecken des Zweiten Weltkrieges in Europa und der ganzen Welt zum Opfer fielen. "Wir bekennen uns zu den Werten der Völkerverständigung und verpflichten uns zum friedlichen Miteinander der Nationen", so Berger wörtlich. Als Gäste begrüßte er die Töchter von Dr. Paul Rosenbaum, Gertrud Buse und Anneliese Hübner. Rosenbaum ging als "Retter von Ahlen" in die Geschichte ein. Er hatte am 31. März 1945 die Stadt kampflos den US-Truppen übergeben. Nach der Gedenkstunde auf dem Friedhof führte der "Weg der Erinnerung" die Schüler dann über den Dr.- Paul-Rosenbaum-Platz zum Marktplatz.  Zum Abschluss der Kundgebung zum Kriegsende stiegen Ballons vom Marktplatz auf.

Kultur-Sommer am Bürgerzentrum Schuhfabrik in Ahlen
Kein Trala-City-Sommerprogramm auf dem Ahlener Marktplatz. Auch das Ahlener Stadtfest fiel im Juni wegen der Corona-Schutzmaßnahmen aus. Aber das Bürgerzentrum Schuhfabrik bietet eine...
WLV: Schweinehaltern im Kreis Warendorf bereitet Tönnies-Schließung zunehmend Sorge
Beim Fleischkonzern Tönnies in Rheda werden vorerst noch keine Tiere geschlachtet und zerlegt: das ist das Ergebnis eines vierstündigen Arbeitstreffens heute mit Behördenvertretern,...
Bürgercampus in Ahlen - Befragung läuft schleppend
Der neue Bürgercampus in Ahlen soll vor allem naturnah und freizeitorientiert gestaltet werden: das kristallisiert sich derzeit aus der aktuellen Bürgerbefragung heraus. Bislang haben die Ahlener...
Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf rät: Schulweg üben in den Sommerferien
Noch ist nicht ganz klar, wie es nach den Sommerferien mit dem Schulbetrieb weitergeht. Trotzdem rät die Deutsche Verkehrswacht im Kreis Warendorf den Eltern die Ferien zu nutzen, um mit den...
Alle Coronatest bei Westphal in Herzebrock negativ
Eine gute Nachricht gibt es aus dem Kreis Gütersloh: Bei keinem weiteren Beschäftigten des Fleischbetriebs Westphal im benachbarten Herzebrock-Clarholz ist das Coronavirus nachgewiesen worden, hieß es...
St. Elisabeth Hospital Beckum lockert Besuchsverbot
Nachdem im Marienhospital in Oelde seit Dienstag wieder Patienten besucht werden dürfen, wird jetzt auch im St. Elisabeth Hospital Beckum das Besuchsverbot gelockert: ab heute dürfen auch dort wieder...