Responsive image

on air: 

Markus & Ina
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geld für Asylbewerber

Im Zuge der Flüchtlingskrise hat sich bei uns im Kreis die Zahl der Menschen, die Geld nach dem Asylbewerber-Leistungs-Gesetz bekommen, mehr als verdreifacht. Gut 4.000 Empfänger gab es in 2015, ein Jahr zuvor waren es noch rund 1.200, heißt es vom statistischen Landesamt. Mit dieser Steigerung liegt unser Kreis deutlich über dem Landesschnitt in NRW. Hier stieg die Zahl der Menschen mit Asylbewerber-Leistungen um knapp 160 Prozent auf 224.000. Knapp ein Viertel der Schutzsuchenden bei uns in NRW stammt aus Syrien. Die zweitgrößte Gruppe kommt aus den Nachfolgestaaten Jugoslawiens, hier vor allem aus dem Kosovo, aus Mazedonien oder Serbien. Der Großteil der Asylsuchenden ist noch keine 30 Jahre alt. Den höchsten Anteil an den Leistungsempfängern hatten Familien mit Kindern.