Responsive image

on air: 

Marvin Konrad
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geld für Landesstraßen im Kreis

In den Erhalt unserer Landesstraßen soll mehr Geld fließen: Vom Land kommen dafür 1,7 Millionen Euro, teilen die beiden heimischen CDU-Landtagsabgeordneten Daniel Hagemeier und Henning Rehbaum mit. In diesem Jahr sollen im Kreis fünf Baumaßnahmen an Landesstraßen angepackt werden. Geld fließt zum Beispiel in die Sanierung der L 811 zwischen Sendenhorst und Alverskirchen. Allein dafür werden 600.000 Euro ausgegeben. Außerdem wird Geld in die L 586 Ahlen-Tönnishäuschen und den Kreisverkehr Tönnishäuschen gesteckt. Weitere Projekte sind Straßenabschnitte zwischen Drensteinfurt und Sendenhorst sowie Dolberg und Ahlen. Auch die Ortsdurchfahrt Freckenhorst profitiert vom Sanierungsprogramm des Landes: Hier wird ein Radweg neu gemacht. Die Verteilung der Mittel hatte NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst bekannt gegeben. Insgesamt stellt die Landesregierung fast 161 Millionen Euro bereit.