Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geld für Stromberg

Im Ortskern von Stromberg rücken schon bald wieder die Bautrupps an. Von der Bezirksregierung ist Geld für die Neugestaltung des Marktplatzes gekommen. Der Förderbescheid über 220.000 Euro wurde am Vormittag offiziell überreicht. 
Das Geld stammt aus dem Landesprogramm zur Verbesserung des ländlichen Raums. Damit kann das vor vier Jahren begonnene Orts-Entwicklungskonzept in Stromberg fortgesetzt werden. Im vergangen Oktober ist in der Münsterstraße der erste Bauabschnitt fertig geworden. Noch im Frühsommer soll im Bereich Marktplatz und Daudenstraße der zweite Bauabschnitt in Angriff genommen werden. Insgesamt kostet der zweite Bauabschnitt 740.000 Euro. Das restliche Geld neben den Fördermitteln steuert die Stadt Oelde aus ihrem eigenen Haushalt bei.