Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geldautomaten manipuliert

Die Polizei im Kreis Warendorf warnt vor manipulierten Geldautomaten. In den vergangenen Wochen sind zwei Fälle nachgewiesen worden, in zwei weiteren liegt ein Verdacht vor. So wurde bei einer Bankkundin aus Beckum durch einen manipulierten Automaten die Daten ihrer Cheque-Karte ausgelesen worden. Damit wurde dann durch die Täter aus dem Ausland Geld abgehoben. Polizeisprecher Martin Schnafel erklärte, wie die Täter vorgehen. Demnach sollen sie spezielle Vorsatzgeräte vor die Kartenschlitze kleben. Diese lesen die Kartendaten aus, bevor es der eigentliche Geldautomat tut. Dazu werden die Geheimnummern von Minivideokameras ausspioniert. Aus diesen Daten können die unbekannten Täter dann neue Geldkarten erstellen, zu denen sie auch die passende Geheimnummer haben. Damit ziehen sie dann Geld aus dem Automaten, meist im Ausland. Die Bankkunden sollen am Automaten ganz genau hinschauen. Die illegalen Vorsatzgeräte könnte man meist erkennen. Im Zweifel soll man sich sofort an die Polizei wenden, so Schnafel weiter.