Responsive image

on air: 

Lars Niermann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gelebte Solidarität nach Unwetter in Oelde

Der Kreis Warendorf hilft beim Aufräumen der Schäden, die das Unwetter Anfang der Woche in Oelde angerichtet hat. Mitarbeiter des Kreisbauhofes und auch der Unteren Wasserbehörde sind derzeit dort im Einsatz. Neun Mitarbeiter des Kreis-Bauhofes helfen ihren Kollegen in Oelde dabei, die Regenrückhaltebecken, Wehre und Bachläufe von den angeschwemmten Unrat und Steinen zu befreien. Außerdem müssen Bäume im Böschungsbereich entfernt werden, die nicht mehr standsicher nicht. Eile ist geboten, denn in den nächsten Tagen sind weitere Regenfälle zu erwarten. Deshalb muss die Regenrückhaltung wieder sichergestellt sein. Landrat Olaf Gericke hatte in der Hochwassernacht Hilfe angekündigt. Oeldes Bürgermeister Karl-Friedrich Knop freute sich: Wir sind dankbar für dieses Zeichen gelebter Solidarität, sagte er.