Responsive image

on air: 

Markus Bußmann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Genug Impfstoff für alle im Kreis

Im Kreis Warendorf wird für die nächste Woche erst einmal kein neuer Impfstoff gegen die neue Grippe bestellt. In den über 100 Arztpraxen im Kreis stehe ausreichend Impfstoff zur Verfügung. Lange Wartelisten gibt es nach Auskunft des Kreisgesundheitsamtes nicht mehr. Auch wenn die ständige Impfkommission des Robert-Koch-Instituts in Berlin jetzt empfiehlt, alle Menschen in Deutschland zu impfen, werde es genug Impfstoff geben. Denn nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen könne man davon ausgehen, dass eine Impfung reicht. Eine Zweitimpfung - wie ursprünglich angenommen - für Personen über 60 oder Kinder unter zehn Jahren sei damit nicht mehr nötig, heißt es von Norbert Schulze Kalthoff, Leiter des Kreisgesundheitsamtes. Und auch der Impfstoff für Schwangere soll in Kürze zur Verfügung stehen.