Responsive image

on air: 

Jenny Heimann
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Gericke will Landrat im Kreis Warendorf bleiben

Landrat Olaf Gericke eingerahmt von Reinhold Sendker (rechts), CDU-Kreisvorsitzender und Markus Diekhoff (links), FDP-Kreisvorsitzender

Olaf Gericke möchte gerne fünf weitere Jahre Landrat im Kreis Warendorf sein. Er tritt bei der Kommunalwahl am 13. September erneut an. Gericke freut sich über ein „überparteiliches Bündnis“ von CDU und FDP, die ihn dabei unterstützen.

Er will weitere fünf Jahre gestalten. Die Zusammenarbeit mit den Kommunen sei so gut wie lange nicht. Er nannte als Beispiele: die Förderschul-Regelung und den Breitband-Ausbau.

Gericke steht seit 2006 an der Spitze der Kreisverwaltung. Die Kreisvorstände von CDU und FDP haben am vergangenen Wochenende die Kandidatur einstimmig unterstützt.  Der FDP-Kreisvorsitzende Markus Diekhoff sagte am Morgen: Die Zusammenarbeit mit Landrat Gericke sei immer gut, immer fair, immer sachorientiert.

Landrat Olaf Gericke freut sich über die Unterstützung von CDU und FDP, aber auch andere Parteien seien eingeladen, ihn bei der Kommunalwahl am 13. September zu unterstützen.

Gericke ist 53 Jahre alt, hat lange Zeit im Kreis Steinfurt gearbeitet und ist aktuell Sprecher der Landräte im Münsterland. Seit 14 Jahren ist der gebürtige Münsteraner Chef der Kreisverwaltung in Warendorf.   

Der Kreisvorsitzende der CDU, Reinhold Sendker, spricht von einer verlässlichen Zusammenarbeit mit Gericke, er schaut auf zahlreiche Erfolge in der Kommunalpolitik zurück und lobte die kommunal-freundliche Finanzpolitik und den erfolgten Schuldenabbau. Gericke habe Zukunftsthemen angepackt, wie das digitale Bauamt und den Galsfaser-Ausbau. 

Gericke sieht den Kreis Warendorf als "Boom-Region": mit niedriger Arbeitslosigkeit, niedriger Kriminalitätsrate, hoher Identifikation. Man habe volle Kraft in die U3-Betreuung investiert, er wolle als Landrat auch weiterhin dafür sorgen, dass sich die Bürger wohlfühlen. Gericke will auch zukünftig Probleme frühzeitig erkennen und Rahmenbedingungen für ein gutes "Heimat-Gefühl" schaffen.

 

Landrat Gericke zu Corona-Lage im Kreis Warendorf
Mit den Beschlüssen der gestrigen Bund-Länder-Schaltkonferenz ist Landrat Olaf Gericke soweit zufrieden. Er sei froh, dass diese irritierende Zahl der Inzidenz von 35 aus dem Papier verschwunden sei,...
DEHOGA im Münsterland maximal enttäuscht von neuen Beschlüssen
Verlängerter Lockdown und nur wenige Öffnungen. Das haben Kanzlerin Merkel und die Ministerpräsidenten der Länder am Abend beschlossen. Zwar dürfe die Außengastronomie ab dem 22. März wieder öffnen....
Umbau im Museum Abtei Liesborn schreitet voran
Das Museum Abtei Liesborn wird momentan für 2,2 Millionen Euro umgebaut. Seit September vergangenen Jahres laufen die Umbauarbeiten, Ende des Jahres sollen die Maßnahmen abgeschlossen sein, heiß es am...
Polizei warnt vor Betrug über Messenger
Die Kreispolizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche. Unbekannte Betrüger schreiben ihre Opfer dabei über einen Messenger-Dienst unter einer fremden Nummer an und geben sich als Verwandte aus. Sie...
Corona-Ausbruch bei Westfleisch in Hamm
Bei Westfleisch in der Nachbarstadt Hamm gibt es einen größeren Corona-Ausbruch. 36 Mitarbeiter haben sich bislang infiziert, teilte die Stadt am Mittwoch mit. Aufgefallen sind die Infizierten bei den...
Neues Olympiabad in Ennigerloh wird mit drei Millionen Euro gefördert
Aus Berlin gibt es gute Nachrichten für Ennigerloh. Der Neubau des Olympiabades wird mit drei Millionen Euro vom Bund unterstützt. Darüber informieren die beiden heimischen Bundestagsabgeordneten...