Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geschulte Leiter wichtig für Feriencamps

Die Kinder- und Jugendseelsorge im Bistum Münster ist nach den Misshandlungsfällen bei einer Ferienfreizeit auf Ameland sehr besorgt. In dem Feriencamp des Stadtsportbundes Osnabrück haben laut Staatsanwaltschaft Jugendliche jüngeren Kindern Gewalt angetan. Auch die katholische Kirche als Träger von Ferienfreizeiten kann solche Vorfälle nicht völlig ausschließen. Deshalb setzt sie auf Schulung ihrer Mitarbeiter, hieß es von der Abteilung Kinder- und Jugendseelsorge im Bistum Münster. Er empfiehlt allen Trägern von Ferienfreizeiten ihre Gruppenleiter zu schulen, um sie für das Thema sexuelle Gewalt und Missbrauch zu sensibilisieren.