Responsive image
 
---
---
Archiv der Nachrichten aus dem Kreis Warendorf

Geschwindigkeitskontrollen zu Schulbeginn

Mit mehr Geschwindigkeitskontrollen will die Kreispolizei in den kommenden Wochen gegen die stark gestiegenen Unfälle mit verletzten Kindern. Die Zahl der Unfälle mit Kindern sei im ersten Halbjahr deutlich gestiegen. Heute Morgen haben die Kontrollen begonnen. Im ersten Halbjahr 2007 verunglückten kreisweit 81 Kinder in Verkehrsunfällen. Laut einem Sprecher der Polizei sei dies ein Zuwachs von etwa 50 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Um diesem Trend entgegen zu wirken, überprüfen die Beamten auch die richtige Nutzung von Kindersitzen und Sicherheitsgurten. Augemerk Nummer 1 der Kontrollen bleibt aber die Einhaltung von Geschwindigkeitsbegrenzungen an Schulen und Schulwegen. Unterstützt werden die Beamten der Kreispolizei von der Bereitschaftspolizei Münster. Die Kontrollen werden in den kommenden Wochen auch auf weiterführende Schulen ausgeweitet werden.